Shigeko Fukui-Fauser

Querflötistin

Shigeko Fukui-Fauser

wurde in Fukuoka/Japan geboren. Sie absolvierte ihr Studium an der Universität der Künste Kyoto.

Während des Studiums wirkte sie in mehreren Orchestern, u.a. dem Osaka Philharmonie Orchester mit. Sie bestand die Audition der Japan Music Society als Konzertflötistin.

Meisterkurse bei Prof, Aurele Nicolet folgten. Ihr Studium setze sie in Deutschland bei Prof. Klaus Schohow und Prof. Peter Lukas Graf fort. Sie nahm an der Bachakademie Stuttgart und der Akademie des Mozarteums in Salzburg teil.

Ausbildung von Aufführungspraxis über Barockmusik bei Christine Kyprianides(Gambistin).

Sie gründete 1980 unter der Förderung des japanischen Kultusministeriums das Querflötenquartett “Albireo“ und leitete dieses 30 Jahre lang. Neben des "Albireoquartett" schuf sie mehre kammermusikalische Projekte, wie

Als Solistin wirkte sie in mehreren Orchestern mit und auch ganz allein tritt sie bei verschiedenen Vernissagen und Tagungen auf.

Mit dem „Albireo“ Quartett produzierte sie 5 CDs, dessen Aufnahmen verschiedene Rundfunkstationen wie der holländische Rundfunk, SWR u.a. übernahm. Für "Duo mit Klavier" produzierte sie auch eine CD.

Sie veröffentlichte ihre Abhandlung “verwandelte Spieltechnik“ im “Flöte aktuell“.

Ihr Repertoire erstreckt sich von Barockmusik bis zur Zeitgenössischen Musik. Mehrere Konzertreise führten Sie ins In- und Ausland. (u.a. Japan Foundation)

Als Querflötenlehrerin betreut sie Aufnahmeprüfungen zum Musikstudium, Musikabitur und den Wettbewerb “Jugend musiziert“, bei dem sie zahlreiche erste Preisträger schuf.

Copyright © 2020, Shigeko Fukui-Fauser, alle Rechte vorbehalten.